Was ist LTE?

LTE steht abgekürzt für Long Term Evolution und beschreibt eine Technologie, die als UMTS Nachfolger gilt und zuweilen auch unter der Bezeichnung Mobilfunk Standard der 4. Generation aufgeführt wird. LTE stellt dabei eine schnelle Übertragungstechnologie dar, die bisherige Standards ergänzen und entlasten soll. LTE zielt vor allem auf Anwendungen im Sektor des mobilen Entertainments ab, worunter z. B. mobiles Fernsehen, Videokonferenzen, Gaming und insbesondere mobiles Internet (für Smartphones, Tablets, Notebooks,…) fallen. Über den mobilen Bereich hinaus, ist LTE jedoch auch für Nutzung  im Heimbereich interessant, da die Technik vor allem in ländlichen Regionen als beliebte DSL Alternative angesehen wird.

Der Standard selbst wurde vom 3GPP Konsortium entwickelt, das bisher bereits verschiedene Vorgängerstandards wie z. B. GSM, GPRS, EDGE, und UMTS verabschiedet hat.

Wie schnell kann mit LTE gesurft werden?

Rein theoretisch erlaubt der LTE Standard Download Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s. Derzeit ist das Surfen jedoch „nur“ bei maximalen Übertragungsraten von 100 Mbit/s im Downlink möglich. Die meisten Anbieter vertreiben Produkte, welche eine LTE Surfgeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s erlauben. Im Vergleich zum UMTS Standard, stellt dies ein Vielfaches der bisher verfügbaren Surfgeschwindigkeit dar. Je nach Region und LTE Ausbau kann die unterstützte Maximalgeschwindigkeit jedoch variieren.  Zudem ist die verfügbare Geschwindigkeit stets abhängig vom gebuchten Tarif.

Speedhilfe LTE Antenne

Sollte die gebuchte LTE Geschwindigkeit am jeweiligen Standort nicht erreicht werden, kann der Empfang durch eine so genannte LTE Antenne unterstützt und verbessert werden. Diese Antennen sind sowohl für die LTE Nutzung zuhause als auch für mobile Anwendungen erhältlich.

Wie funktioniert LTE?

LTE basiert ausschließlich auf einer paketorientierten Übertragungstechnik, die via Funk realisiert wird. LTE selbst unterstützt dabei verschiedene Bandbreiten (anders als beim Vorgänger UMTS).

Erst auf dem Land, dann in die Stadt

Die LTE Frequenzen wurden durch die Versteigerung analoger Fernsehfrequenzen gewonnen, die im Zuge der Digitalisierung des Fernsehprogramms durchgeführt wurde. Für die Sicherstellung eines flächendeckenden LTE Ausbaus, ist es jedoch nötig UMTS Strukturen, die bereits vorhanden sind, um einige technische Komponenten zu erweitern. Der LTE Ausbau wird dabei zunächst auf dem Land und vor allem dort vorangetrieben, wo bisher keine schnellen Internetverbindungen via DSL angeboten wurden. Daneben ist der Standard jedoch auch bereits jetzt in verschiedenen Städten verfügbar.

Frequenzbereiche

In den ländlichen Regionen wurden dabei hauptsächlich LTE-800-Basisstationen (Frequenzbereich 800 MHz) eingerichtet, wohingegen im urbanen Sektor vorwiegend LTE-1.800-Basisstationen eingesetzt werden. Teilweise wird hier aber auch auf den Frequenzbereich 2.600 MHz zurückgegriffen.

LTE Hardware

Um LTE Nutzen zu können, bedarf es eines speziellen Endgeräts, das als LTE fähig beschrieben wird. Im Bereich der mobilen Internetnutzung ist dies zum einen das LTE Smartphone, das mit einem LTE Chip ausgestattet ist oder der so genannte LTE Surfstick. Die LTE Nutzung im Heimbereich wird durch einen LTE Router ermöglicht.

Welche Vorteile LTE, im Vergleich zu anderen Übertragungsstandards aufweist, haben wir auf unserer Startseite aufgeführt.

Was ist LTE Advanced?

Auch wenn LTE als 4G Standard bezeichnet wird, handelt es sich genau genommen erst um einen 3,9G Standard. Die LTE Erweiterung, welche auch LTE Advanced genannt wird, kann per Definition jedoch schon eher als Mobilfunk Standard der 4. Generation angesehen werden. LTE Advanced ist dabei abwärtskompatibel zu LTE und ermöglicht noch höhere Übertragungsraten (theoretisch bis zu 1.000 Mbit/s) bei niedrigeren Latenzen. Durch die Abwärtskompatibilität können auch ältere LTE Geräte für die Nutzung des LTE Advanced Standards verwendet werden.

Die Veröffentlichung von LTE Advanced ist für Mitte 2013 geplant.

LTE Angebot und Verfügbarkeit in Deutschland

Aktuell sind LTE Tarife für zuhause und unterwegs bei den Mobilfunkanbietern Vodafone, der Deutschen Telekom und o2 erhältlich. Über die Anbieter selbst kann eine Verfügbarkeitsanfrage gestellt werden, um zu prüfen, ob LTE am eigenen Standort erhältlich ist.

Alle Anbieter und deren Angebot im Überblick, haben wir in unserem Artikel zu den LTE Anbietern zusammengetragen. Zu den Themen LTE Verfügbarkeit und LTE Ausbau sind ebenfalls Übersichtsartikel erstellt worden, in denen nähere Infos nachgelesen werden können.